Ölsperren

Fayencit Ölsperren

Oelsperre

Das Prinzip

FAYENCIT® Ölsperren beinhalten das bewährte schwimmfähige FAYENCIT Ölbindemittel, ummantelt mit einem Spezialflies und eingefasst in ein Kunststoffnetz. FAYENCIT® Ölsperrelemente können mittels angebrachter Karabiner beliebig lang aneinandergereiht werden. Eine Einheit hat eine Ölbindekapazität von ca. 10 bis 15 Liter Heizöl-EL. FAYENCIT® Ölsperren zeichnen sich dadurch aus, dass Sie Öl binden und Wasser abweisen und so auch für längere Einsätze im Wasser verbleiben können. Oelsperre

Die Anwendung

FAYENCIT® Ölsperren sind auf fließenden und stehenden Gewässern einsetzbar. Durch eine keilförmige Ausbringung wird eine wirkungsvolle Ölabsperrung erreicht. Somit kann an leicht zugänglichen Stellen des Einsatzortes das an der Wasseroberfläche schwimmende Öl gut abgesaugt werden. FAYENCIT® Ölsperren binden bei ordnungsgemäßer Handhabung die entsprechende aufgesaugte Ölmenge und sind nach erfolgtem Einsatz in Sondermülldeponien oder in Verbrennungsanlagen zu entsorgen. Oelsperre

Die Vorteile

FAYENCIT® Ölsperren können aufgrund ihrer Handlichkeit - nur 1,6 m lang und ca. 7 kg schwer - von einer Person manipuliert werden. Der Anwender hat damit ein schnell einsetzbares Mittel zur Absperrung und Bindung von Öl auf Gewässern zur Hand, das im Schadensfall wertvolle Dienste leistet. Das Anwendungsspektrum erstreckt sich über Absperrung von Leckagen in fließenden und stehenden Gewässern, bis zur Absicherung von Kanalschächten und Eingrenzung von großen Öllacken auf Fahrbahnen. Ein Schadstoffbinder mit hoher Effizienz, welcher mit Brand- und Katastrophenschutzexperten entwickelt wurde.